Bernhard Conrad - Schriftsteller

© Bernhard Conrad, 2015
© Bernhard Conrad, 2015

Tchimbé raid' pa molli!

Wie es so geht, man schreibt den einen oder anderen Text, erst sind es Gedichte, dann kleine Geschichten. Das sind die "Jugendsünden", die ja fast jeder von sich selbst kennt. Doch dann wird man älter und reifer, man versucht sich an neuen Zielen, die Geschichten werden länger und länger. Schließlich denkt man sich, "wie wäre es, wenn ich mit meinen Texten mal an einen Verlag herantrete?"

Mir ist dieser Schritt zum Glück recht leicht gefallen, da - neben meinen "Jugendsünden" - meine ersten Texte zu einem Reiseführer verarbeitet wurden, der einer leidlich gelungenen Eigenverlagsauflage (1993) ein Vertrag bei einem kleinen Reisebuchverlag folgte. Das Buch verkaufte sich ab 1995 recht gut, ihm folgte 2011 eine 2., überarbeitete Auflage. Zeitgleich erschien ein weiterer Reise-führer von mir im selben Verlag.

Doch während mein erster Reiseführer auch Kurzgeschichten enthielt, passten diese leider nichtmehr in die neuen Auflagen - die Kurzge-schichten mussten leider wegfallen.


Was also machen? Ganz darauf verzichten? Wollte ich nicht.

Also einige neue Geschichten schreiben, diese den alten jedoch aktualisierten hinzufügen und selbst verlegen. Da wir inzwischen im Zeitalter des Digitaldrucks angelangt sind, war dies nicht mehr so aufwendig, wie ehedem.

Außerdem sollte dieser Kurzgeschichtenband ein Einstieg für Nachfolgeprojekte werden: Bildbände, deren Fotos ein alter Freund anfertigt, der inzwischen viele Ausstellungen mit zehntausenden Besuchern absolvierte und einen gewissen Bekanntheitsgrad in seiner Community besitzt, zu dessen Bildern ich die, manchmal ungewöhnlichen, Texte schreibe; und: Romane, mein "Steckenpferd".

Auf dieser Seite finden Sie, lieber Leser, also Informationen über mich, meine Bücher und Projekte, die Sie hier - oder natürlich auch beim Verlag, im Buchhandel oder Internet - bestellen können.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

 

Ihr Bernhard Conrad